zurück
Meldungen

Peter Raacke – der Letzte der Ersten musste gehen.

Teilen
  • 24.03.2022
  • Quelle: Redaktion

Berlin. Der am 27. September 1928 in Hanau geborene Peter Raacke verstarb am 20. März 2022 im Alter von 93 Jahren – als letztes noch lebendes Gründungsmitglied des VDID.

Peter Raacke war einer der 7 Gründer des VDID (Verband Deutscher Industrie Designer e.V.), durch welchen der Begriff Industriedesign sowie das Berufsbild des Industriedesigners 1958 erstmals in Deutschland definiert und in der Öffentlichkeit und Industrie bekannt gemacht wurde. 

Raackes Entwürfe für Gebrauchsgegenstände prägten die bundesdeutsche Alltagskultur. Als Lehrer (u.a. an der legendären hfg ulm Anfang der 60er Jahre) inspirierte er zahlreiche Schüler:innen und Studierende. Peter Raacke verlieh technischen und gestalterischen Trends der 1950er, 1960er und 1970er Jahre vielfach Gestalt und war oftmals seiner Zeit voraus. 

Peter Raacke‘s abwechslungsreiches (Berufs-) Leben in kurzen Auszügen: 

Peter Raacke – Der Emailleur; Lehre 1941 in Hanau, nach dem Wechsel 1946 an die Höhere Fachschule in Schwäbisch Gmünd nahm Peter Raacke Unterricht in der Emaille-Klasse bei Walter Lochmüller. 1947 bestand er seine Gesellenprüfung und 1954 legte er die Meisterprüfung ab.

Peter Raacke – Der Industriedesigner; Ab Mitte der 1950er Jahre begann Raacke seine Tätigkeit als Industriedesigner. Unter dem Firmennamen „raacke design“ entwarf er Gestaltungskonzepte, Produkte, Werbematerialien, Firmenlogos und vieles mehr, wie z.B. seinen berühmten Raacke-Plastik-Koffer sowie das ikonische mono-Besteck.

Peter Raacke – Der Gold- und Silberschmied; Neben dem Emaille- erlernte Peter Raacke auch das Gold- und Silberschmiedehandwerk. Nachdem Raacke sich seit Mitte der 1950er Jahre dem Industriedesign zuwandte, widmete er sein Spätwerk seit 1993 wieder dem Gold- und Silberschmiedehandwerk. Bis zum Schluss begab sich Raacke noch in seine kleine Werkstatt im Privathaus in Berlin-Zehlendorf, um dort kleine Objekte aus Gold zu schaffen - hämmernd und kreierend … 

Der VDID und alle, die Peter Raacke persönlich kannten, vermissen einen großartigen Designer und Menschen.

gez. rainer zimmermann, VDID

Abonniere den VDID Newsletter

Trage Deine E-Mail-Adresse hier ein, um den VDID Newsletter zu abonnieren.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

VDID Logo rgb3x